LUST, LIEBE & SEX:
BERATUNG FÜR JUGENDLICHE

SEXUALITÄT & DEINE RECHTE

Jeder Mensch hat das Recht auf eine selbstbestimmte Sexualität.

Jugendliche ab 14 Jahren haben grundsätzlich das Recht …

  • selbstbestimmt einvernehmlichen Sex mit anderen zu haben.
  • sich über Verhütung informieren zu lassen.
  • sich für oder gegen eine Schwangerschaft zu entscheiden.
  • über sexuell übertragbare Infektionen Bescheid zu wissen.
  • sich bei pro familia vertraulich beraten zu lassen.

Allerdings darf keiner zu etwas gezwungen werden. Ein Nein ist ein Nein. Besonders für Kinder und Jugendliche gibt es in Deutschland bestimmte Schutzgesetze. Sie sollen helfen, dass man ohne schlechte Erfahrungen erwachsen wird. Wer die Grenzen von anderen verletzt, der kann bestraft werden.

Sexualität bedeutet nicht nur Geschlechtsverkehr. Eine sexuelle Handlung beginnt schon beim Küssen oder Streicheln. Niemand darf dich gegen deinen Willen an den Genitalien oder deinem Po berühren. Man muss auch nicht anderen Menschen beim Sex zuschauen oder sich Pornos zeigen lassen.

Wenn Kinder oder Jugendliche zu Sex gezwungen werden, dann nennt man das Missbrauch, Nötigung oder Vergewaltigung. Falls dir so etwas passiert, dann darfst du das jemanden sagen. Das kann eine Vertrauensperson von dir sein, eine Beratungsstelle oder auch die Polizei. Es immer besser, sich jemand anzuvertrauen und Hilfe zu holen, als sich alleine schlecht zu fühlen.

Hier findest du Anlaufstellen im Falle von sexueller Gewalt:
http://www.trau-dich.de/deine-hilfe

Möchtest du mehr Infos zum Thema Sexualität und Recht? Hier findest du auf einer Seite der Polizei mehr: 
http://www.polizeifürdich.de

Zum Download der Broschüre: Deine Sexualität und deine Rechte
Hier findest Du Hilfe in der nächsten pro familia Beratungsstelle in NRW
Sie erreichen unsere Online-Beratung sextra unter folgendem Link: https://profamilia.sextra.de/