LUST, LIEBE & SEX:
BERATUNG FÜR JUGENDLICHE

PILLE, KONDOM & CO

Die Pille:
Die Pille verhindert jeden Monat aufs Neue deinen Eisprung.
Wichtig:Täglich zur gleichen Zeit einnehmen!

Wo erhältlich? Ab wann? Wie teuer?
Die Pille gibt es über ein Rezept von der Frauenärztin/dem Frauenarzt – auch bei pro familia. Eine Einwilligung der Eltern ist bei Mädchen unter 16 Jahren nicht unbedingt notwendig. Darüber entscheidet die Ärztin/der Arzt. Unter 20 Jahren übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten (ab 18 Jahren Zuzahlungen).

Nebenwirkungen
Die Pille ist ein Eingriff in deinen Hormonhaushalt. Es kann – muss aber nicht – zu verschiedenen Nebenwirkungen kommen:

  • Kopfschmerzen und Übelkeitsgefühle
  • Blutungsstörungen und Brustspannen
  • Gewichtszunahme
  • depressive Stimmungen und Unlust
  • bei Raucherinnen: erhöhte Thrombosegefahr (Blutgerinsel in den Blutgefäßen)

Wenn du bemerkst, dass etwas nicht stimmt oder dich verunsichert, frag deine Ärztin/deinen Arzt, ob es mit der Pille zusammenhängen kann. Neben der „normalen“  Pille gibt es noch Minipillen, die sehr niedrig dosiert sind. Sie können bei bestimmten Unverträglichkeiten eine Alternative sein.

Wann wirkt die Pille nicht mehr?

  • bei Vergessen der Pilleneinnahme (über 12 Stunden nach dem üblichen Einnahmezeitpunkt
  • bei Erbrechen und Durchfallerkrankung (Wirkstoffe werden nicht verarbeitet)
  • bei gleichzeitiger Einnahme bestimmter Medikamente wie Antibiotika, Schmerz- und Beruhigungsmittel u.ä. (Apotheker oder Ärztin/Arzt fragen)

Übrigens: Ärztinnen bei pro familia beraten dich gern, mit viel Zeit und kostenlos zum Thema Verhütung!

Das Kondom

Das Kondom:
Nur ein Kondom, das passt und nicht abrutscht, ist sicher! Es gibt engere und weitere Kondome. Die meisten Kondome haben eine Breite von 52 mm = Umfang von 104mm. Achtung: Vaseline, Öl, Cremes oder Fett zerstören Latex-Kondome! Nur geeignete Gleitmittel benutzen.

Zu beachten: EC-Zeichen (Qualitätssiegel) auf der Verpackung?

  • Beschädigungen sichtbar?
  • noch haltbar? (Datum auf der Verpackung)
  • Kondompackungen vorsichtig aufreißen
  • Fingernägel, Piercings etc. können das Kondom beim Abrollen beschädigen

Und so geht’s:

  • Vorhaut zurückziehen
  • Zipfelchen des Kondoms zudrücken, damit die Luft raus und Platz fürs Sperma ist
  • Kondom über den steifen Penis ziehen
  • auf richtige Abrollrichtung achten
  • falsch rum abgerollt? Neues Kondom!
  • vorsichtig bis ganz nach unten abrollen
  • nach dem Samenerguss Kondom festhalten beim Rausziehen

Nicht vergessen:Kondome sind der einzig sichere Schutz gegen sexuell übertragbare Krankheiten und Aids! Fragen zu Kondomen und ihrer Anwendung? Frag uns!

Informationen zu unserer Kooperation finden Sie hier

Weitere Verhütungsmethoden

Verhütungspflaster
Funktioniert wie die Pille, aber die Hormone kommen über die Haut in den Körper. Ein Pflaster wirkt 7 Tage, dann Pflasterwechsel. Nach 3 Wochen Pflasterzeit  eine Woche Pause.

Vaginalring
Wirkt ähnlich wie die Pille, aber Hormone werden über einen Ring in der Scheide in den Körper abgegeben. Ein Ring bleibt 3 Wochen liegen. Nach 3 Wochen Ringzeit  eine Woche Pause.

Hormonimplantat
Kunststoffstäbchen, das Hormone abgibt. Wird von der Ärztin/dem Arzt an der Innenseite des Oberarms unter die Haut „gespritzt“. Hält bis zu 3 Jahre.

Spirale
Wird in die Gebärmutter eingesetzt. Kann dort mehrere Jahre liegen. Die Spirale gibt es mit Hormonen oder mit Kupfer.

Drei-Monats-Spritze
Hormonvorrat für 3 Monate. Wird in die Po-Muskulatur gespritzt. Wird nicht für Jugendliche empfohlen.

Verhütung ohne Hormone (unter Umständen sehr unsicher)

  • Natürliche Familienplanung (Ausrechnen der unfruchtbaren Tage)
  • Spermienabtötende Cremes und Zäpfchen
  • Diaphragma (Gummikappe, die zur Spermienabwehr in die Scheide eingeführt wird)

Achtung: Auch beim „Aufpassen“, also Rausziehen des Penis vor dem Samenerguss, beim Sex während der Menstruation oder beim unvorsichtigen Petting (Sperma kommt in die Scheide) kann eventuell eine Schwangerschaft entstehen!

Zum Download der Broschüre: Verhütung - aber sicher
Hier findest Du Hilfe in der nächsten pro familia Beratungsstelle in NRW
Sie erreichen unsere Online-Beratung sextra unter folgendem Link: https://profamilia.sextra.de/